Terminübersicht November 2019

Terminübersicht der vor dem Landgericht Mainz stattfindenden Strafverfahren

für den Zeitraum vom 04.11.2019 bis zum 29.11.2019

(Stand 18.10.2019)

Erstinstanzliche Verfahren:

 

Freitag, den 08. November 2019

3. Strafkammer (große Jugendkammer) - Saal 201 -

09:00 Uhr     Betrug

 

Fortsetzungen am:      15.11.2019, 09:00 Uhr

                                    22.11.2019, 09:00 Uhr

                                    29.11.2019, 09:00 Uhr

                                    06.12.2019, 09:00 Uhr

                                    13.12.2019, 09:00 Uhr

                                    20.12.2019, 09:00 Uhr

                                    10.01.2020, 09:00 Uhr

                                    17.01.2020, 09:00 Uhr

                                    24.01.2020, 09:00 Uhr

                                    31.01.2020, 09:00 Uhr

 

Sachverhalt:

 

Die Staatsanwaltschaft hat ursprünglich insgesamt neun Personen angeklagt. Ihnen wurde zur Last gelegt, von 2009 bis in das Jahr 2012 hinein von Welgesheim aus nach der sog. „Kölner Masche“ arbeitsteilig betrügerisch Anzeigenverträge von Gewerbetreibenden akquiriert zu haben, denen zudem kein nennenswerter Werbewert gegenübergestanden haben soll. Insgesamt soll bei 103 Geschädigten ein Gesamtschaden von rund 100.000 Euro entstanden sein.

 

Gegen fünf Angeklagte wurde das Verfahren mittlerweile durch Beschluss der 3. Großen Strafkammer abgetrennt und anderweitig erledigt

 

Die Angeklagten sind bislang nicht vorbestraft. Das Ermittlungsverfahren kam durch Strafanzeigen von geschädigten Gewerbetreibenden in Gang. Die Angeklagten haben bislang keine Angaben getätigt.

 

 

Dienstag, den 19. November 2019

3. Strafkammer (große Strafkammer) - Saal 201 -

09:00 Uhr     Gefährliche Körperverletzung

 

Fortsetzung am:       21.11.2019, 09:00 Uhr

 

Sachverhalt:

 

Der zur Tatzeit 31-jährige Angeklagte und die spätere Geschädigte lernten sich im Sommer 2018 über das Internet kennen und wurden ein Paar. Am frühen Morgen des 07.01.2019 hielten sich die beiden in der Wohnung des Angeklagten in Armsheim auf. Als die Zeugin in ihre eigene Wohnung fahren wollte, soll es zu einer Auseinandersetzung gekommen sein, bei der der Angeklagte die Geschädigte geschlagen, getreten und in den Schwitzkasten genommen haben soll. Die Zeugin soll schwere Verletzungen im Mund und im Gesicht erlitten haben, die stationär haben behandelt werden müssen. Der Angeklagte soll während der Tat unter Betäubungsmittel- und Medikamenteneinfluss gestanden haben und dadurch vermindert schuldfähig gewesen sein.

 

Der Angeklagte ist bereits mehrfach – auch einschlägig – vorbestraft. Er hat sich im Ermittlungsverfahren teilweise geständig eingelassen.

 

 

Mittwoch, den 20. November 2019

3. Strafkammer (große Strafkammer) - Saal 201 -

09:00 Uhr     Schwerer Raub u.a.

 

Fortsetzungen am:      25.11.2019, 09:00 Uhr

                                    26.11.2019, 09:00 Uhr

                                    03.12.2019, 09:00 Uhr

 

Sachverhalt:

 

Dem aus Rumänien stammenden 29jährigen Angeklagten wird vorgeworfen, am 27. September 2015 in Nieder-Olm und 29. September 2015 in Remagen gemeinsam mit drei gesondert verfolgten Mittätern in Wohnhäuser eingebrochen zu sein, um dort Wertgegenstände und Geld zu entwenden. In beiden Fällen soll die in dem jeweiligen Haus anwesende Person gefesselt und durch die Androhung von Gewalt dazu gebracht worden sein, Angaben zum Aufbewahrungsort von Geld beziehungsweise Wertsachen zu machen.

 

Am 27. September 2015 soll in Nieder-Olm eine Beute im Wert von mindestens 6.000,00 € und bei der Tat in Remagen am 29. September 2015 eine Beute im Wert von 100.000,00 € erlangt worden sein.

 

Der Angeklagte wurde wegen gleichgelagerter Taten in Finnland im Jahr 2015 von einem finnischen Gericht zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt. Auf einen im Juli 2018 ausgestellten internationalen Haftbefehl wurde er nach einer Teilverbüßung der Strafhaft im Juni 2019 von Finnland nach Deutschland ausgeliefert und befindet sich seither in Untersuchungshaft. Er bestreitet seine Beteiligung an beiden Taten.

 

Die drei gesondert verfolgten Mittäter wurden bereits im Jahr 2018 in zwei Strafverfahren von der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Mainz jeweils zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Die Urteile sind rechtskräftig.

 

Berufungsverfahren:

 

Montag, den 04. November 2019

6. Strafkammer (kleine Strafkammer) – Saal 14 -

09:00 Uhr     Vergehen nach § 29 BtMG

 

Fortsetzung am:       08.11.2019, 09:00 Uhr

 

Donnerstag, den 07. November 2019

2. Strafkammer ( kleine Strafkammer ) - Saal 111 -

08:00 Uhr     Gefährliche Körperverletzung

 

Fortsetzung am:       11.11.2019, 13:00 Uhr, Saal 111

 

6. Strafkammer ( kleine Strafkammer ) - Saal 14 -

09:00 Uhr     Körperverletzung

 

Montag, den 11. November 2019

3. Strafkammer ( kleine Jugendkammer ) - Saal 201 -

09:00 Uhr     Diebstahl

 

7. Strafkammer ( kleine Strafkammer ) - Saal 14 -

09:00 Uhr     Vergehen nach § 29 BtMG

 

6. Strafkammer ( kleine Strafkammer ) - Saal 14 -

13:30 Uhr     Nötigung

 

Donnerstag, den 14. November 2019

6. Strafkammer ( kleine Strafkammer ) - Saal 14 -

09:00 Uhr     Diebstahl

 

Montag, den 18. November 2019

3. Strafkammer ( kleine Jugendkammer ) - Saal 201 –

09:00 Uhr     Besonders schwerer Fall des Diebstahls

6. Strafkammer ( kleine Strafkammer ) - Saal 14 -

09:00 Uhr     Körperverletzung

 

Dienstag, den 19. November 2019

2. Strafkammer ( kleine Strafkammer ) - Saal 14 -

09:00 Uhr     Gefährliche Körperverletzung

 

Montag, den 25. November 2019

7. Strafkammer ( kleine Strafkammer ) - Saal 14 -

09:00 Uhr     Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

 

Dienstag, den 26. November 2019

2. Strafkammer ( kleine Strafkammer ) - Saal 14 -

09:00 Uhr     Diebstahl mit Waffen

 

 

 

 

FORTSETZUNGSTERMINE BEREITS BEGONNENER STRAFVERFAHREN:

           

 

1. Strafkammer (große Strafkammer) – Saal 201 –

Beginn des Verfahrens:                 24.10.2019 (Betrug)

                                                           (2050 Js 43772/09 1 KLs)

 

Fortsetzungen am:      07.11.2019, 09:00 Uhr

                                    08.11.2019, 09:00 Uhr

                                    14.11.2019, 09:00 Uhr

                                    15.11.2019, 09:00 Uhr

                                    21.11.2019, 09:00 Uhr

                                    22.11.2019, 09:00 Uhr

                                    28.11.2019, 09:00 Uhr

                                    29.11.2019, 09:00 Uhr

 

1. Strafkammer (Schwurgericht) – Saal 201 –

Beginn des Verfahrens:                 21.10.2019 (Mord)

                                                           (1 Ks 3113 Js 6671/19)

 

Fortsetzungen am:  22.10.2019, 09:00 Uhr

                                    25.10.2019, 09:00 Uhr

                                    06.11.2019, 09:00 Uhr

                                    08.11.2019, 09:00 Uhr

 

 

3. Strafkammer (große Strafkammer) – Saal 201 -

Beginn des Verfahrens:                 02.10.2019 (Verstoß gegen das BtMG

                                                           (3 KLs 3300 Js 27807/18)

 

Fortsetzungen am:      14.10.2019, 13:30 Uhr

                                    21.10.2019, 09:00 Uhr

                                    05.11.2019, 14:00 Uhr

                                    07.11.2019, 09:00 Uhr

 

Beginn des Verfahrens:                 16.10.2019 (Sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen)

                                                           (3 KLs 3100 Js 4409/18)

 

Fortsetzungen am:  24.10.2019, 09:00 Uhr

                                30.10.2019, 09:00 Uhr

                                06.11.2019, 09:00 Uhr

 

 

3. Strafkammer (kleine Jugendkammer) - Saal 201 -

Beginn des Verfahrens:                 23.10.2019 (Vergewaltigung)

                                                           (3 Ns 3100 Js 28402/16 jug)

 

Fortsetzungen am:      12.11.2019, 09:00 Uhr

                                    13.11.2019, 09:00 Uhr

 

 

 

** Ende der Liste **